Liebe Musikgarten-Interessierte,                               13. Oktober, 2020

 

auch bei mir gibt es bestimmte COVID-19-Regeln, wie Abstand einhalten – Hände vorher waschen etc. - an die wir uns halten müssen. Die Kurse sind von der Teilnehmerzahl deutlich kleiner.

Die Hygieneregel in Ellenbeuge zu Niesen oder zu Husten setze ich voraus, da dies eigentlich bereits seit Jahren selbstverständlich sein sollte!

Ich habe mir eine UV-C-Lampe besorgt, welche Viren und Bakterien im Raum abtötet. Diese Lampe dient zur Sterilisation und Desinfektion von Raumluft und Gegenständen.

      

Ich habe mittlerweile kein Verständnis mehr dafür, dass es immer noch Menschen gibt,  welche die ganzen Maßnahmen der Regierung in der Covid-19-Krise für richtig empfinden und total dahinter stehen – anstatt kritisch zu hinterfragen und offizielle Statistiken auf dem RKI und dem deutschen Bundesgesundheitsministerium mal genauer zu betrachten.

 

Finden Sie das in Ordnung, dass die Regierung mit zweierlei Maß misst?

 

Die Covid-19-Patienten werden gerettet – alle anderen die unter den FOLGEN der Maßnahmen leiden - schicke ich ins Verderben!

 

Falls Sie sich sagen, welche schlimmen Folgen, ist doch alles halb so schlimm, aus Solidarität kann man das doch machen - dann sind Sie bei mir hier falsch.

Die vielen unterschiedlichen tausenden von schlimmen Folgen der Maßnahmen stehen einfach nicht mehr im Verhältnis.

 

Solidarität und Empathie sollte es nämlich für ALLE geben u. nicht nur für eine Gruppe!

 

Deshalb bitte ich all diejenigen, die das Handeln der Regierung vollkommen in Ordnung finden und denen alles andere gleichgültig ist – sich einen anderen MUSIKGARTEN zu suchen!

Nach vielen Überlegungen habe ich mich dazu entschieden, das hier so aufzunehmen.

Denn es ist heute wichtiger denn je - seinen gesunden Menschenverstand einzusetzen und selbst zu recherchieren!

 

Öffentlich-rechtliche Sender werden jährlich mit mehreren Millionen Euro unterstützt, deshalb können diese Nachrichten gar nicht neutral sein, auch wenn sie nun endlich langsam (nach 7 Monaten !) etwas kritischer werden.

 

Es gibt nicht nur COVID-19, es gibt auch noch unseren Körper mit einem Immunsystem das von Natur aus verdammt gut ist, wenn man es denn auch pflegt mit viel Bewegung, frischer Luft und guter Ernährung.

Es gehört zu unserem Leben dazu, Erkältungen zu bekommen. Diese trainieren auch unser Immunsystem, vor allem das der Kinder.

Herzinfarkte, Schlaganfälle, Grippe, Verkehrsunfälle, Krebs... gibt es natürlich seid März 2020 nicht mehr. Das versteht sich von selbst - zumindest bei unserer Regierung.

 

Wer Angst hat - bleibt besser zu Hause - da seid ihr am besten vor allem geschützt! (Außer vor Haushaltsunfällen, bei denen im Moment die Chance daran zu sterben höher ist, wie an Covid-19). Nur so mal am Rande...

 

Diejenigen, die Empathie und Solidarität für "alle" haben, die unter den Maßnahmen leiden und kritisch hinterfragen, die ihr Leben mit Herz und Verstand leben möchten – sind in meinen Kursen herzlich Willkommen!

 

Herzliche Grüße

 

Margot

 

Du möchtest dich bei unabhängigen Journalisten,

die noch wirklich recherchieren und kritisch hinterfragen - informieren?

Meine Empfehlungen:

https://www.journalistenwatch.com/

https://www.rubikon.news/

https://www.reitschuster.de/

https://lionmedia.org/

 

Beim Koppverlag gibt es hervorragende Literatur von verschiedensten Politikwissenschaftlern zu den Hintergründen und dem Handeln von Politikern:

https://kopp-verlag.de/

https://norberthaering.de/medienversagen/event-201-fake-news/

https://www.centerforhealthsecurity.org/event201/scenario.html

usw.....

 

tolle Lieder zur Corona-Krise:

Dieter Hallervorden - https://www.youtube.com/watch?v=k4OFXkcn24Q

Alex Olivari - https://www.youtube.com/watch?v=WBEFjtq3R18

STS - https://www.youtube.com/watch?v=V5AUaySiG6A

 

 

 

Die Folgen der Maßnahmen und Beschränkungen von der Regierung (welche immer noch nicht alle aufgehoben wurden – und mit dem neuen Gesetz auch jederzeit wieder alle in Kraft treten können):

 

       Viele Tausende Alte mussten in Einsamkeit sterben!

 

       Viele Tausende Angehörige durften sich nicht von ihren Liebsten verabschieden!

 

       Aber-Tausende Existenzen werden totalitär vernichtet!

 

       Aber-Tausende Kranke wurden nicht operiert oder bekamen keine Schmerzlinderung!

 

       Tausende werden wegen fehlenden Krankenhausbehandlungen noch sterben!

 

       Millionen Kinder müssen immer noch Abstand halten u. dürfen sich nur mit Mundschutz in der Schule bewegen!

 

       Millionen Kinder durften monatelang nicht kindgerecht u. frei miteinander spielen!

 

       Aber-Tausende Familien wurden mit der Kinderbetreuung, Homeschooling u. gleichzeitig Arbeiten alleine gelassen!

 

       Aber-Tausende Menschen leiden unter den momentanen Arbeitsbedingungen!

 

       Tausende Menschen dürfen immer noch nicht wieder arbeiten!

 

       Millionen Menschen leiden, hungern u. werden in armen Ländern noch verhungern - wegen der europäischen Politik!

 

       Suizide steigen

 

       Masken schaden unserer Gesundheit mehr, als dass sie nützt, trotzdem ist sie Pflicht.

     (Das traurigste daran ist aber - alle machen mit!)

 

       Bestimmte Berufsgruppen müssen den ganzen Tag 8-10h die Maske tragen!

 

     und und und - ich könnte noch Seiten füllen.......!

 

 

SOPHIE SCHOLL:

Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit,

die nur überleben will,

sich fügt und alles mitmacht!

 

 

https://t.me/s/demotermine

 

für die Zukunft deiner Kinder ;-)

 

 

Dies ist meine persönliche Meinung, welche ich durch viel Recherche gewonnen habe:

Maske tragen oder nicht? Schützt sie oder nicht? Das CDC (Seuchenbehörde in USA) hat Covid-19 getestete ausgewertet, diejenigen die ständig Maske trugen wurden 20 x häufiger positiv getestet, als die Wenig- oder Nicht-Maskenträger.

Für alle, die sich sagen, es gibt doch auch schon immer Berufsgruppen die Maske tragen müssen.

Das mag sein, doch ist das ein großer Unterschied, ob jemand Maske aus bestimmten beruflichen Gründen tragen muss oder ob es allen Menschen in ganz Deutschland aufgezwungen wird um einen Virus einzudämmen, der sich als viel harmloser herausgestellt hat, als man ihn anfänglich eingeschätzt hat. Die Politiker mit der Panikmache u. dem Maskenzwang den Menschen ihr Sicherheitsgefühl nehmen. Die Wirtschaft damit immer weiter an die Wand gefahren wird, Existenzen ruiniert werden, Menschen wegen den Folgen der Maßnahmen sterben müssen, Menschen im Altenheim allein gelassen werden. Menschen im Altersheim die freie Entscheidung genommen wird, ob sie ihre liebsten sehen möchten, oder isoliert geschützt sein wollen und am Ende sogar einsam sterben müssen!

 

Das alles, obwohl viele Virologen, Ärzte u Wissenschaftler mittlerweile sagen, Covid-19 ist lang nicht so schlimm, wie anfangs angenommen. Wir sind nicht mehr am Anfang von Covid-19. Viele Virologen & Co. haben zwischenzeitlich viele wissenschaftliche Erkenntnisse über Covid-19 gewonnen.

Deshalb sind auch "jetzt" die ganzen politischen Maßnahmen einfach nicht mehr verhältnismäßig!

 

Wer sich schützen möchte - darf sich schützen.

Wer sich zurücknehmen möchte - darf sich zurücknehmen.

Wer aber das nicht möchte, sollte genauso die Freiheit besitzen und weiterleben dürfen, ohne Einschränkungen, wie er es möchte.

 

Es gibt mittlerweile so viele tolle Berichte, Studien über Covid-19, über die Politik, über die Maßnahmen, über die Folgen, Zahlen, Verhältnisse usw.

Recherchiert einfach mal selber ein bißchen!

 

Es ist sehr vielseitig und den Politikern geht es mit Sicherheit nicht um unsere Gesundheit, sonst hätten sie schon längst all das empfohlen, was unser Immunsystem stärkt! Stattdessen wird durch den Maskenzwang und durch Quarantänemaßnahmen unser Immunsystem nachweislich geschwächt, da nach den Aussagen der Politiker uns nur eine Impfung hilft, auf die wir jetzt alle warten müssen. (Ein Schelm wer böses denkt, die Pharmaindustrie freut sich schon und wird der große Gewinner sein).

 

Eine Pandemie hat man noch nie an positiven Tests gemessen, sondern schon immer an den Toten.

Hätten wir eine Pandemie mit 100.000 Toten und mehr, wäre das vielleicht alles wichtig und sinnvoll - das haben wir aber nicht. Selbst von den positiv getesteten sind 80 % asymptomatisch, also haben überhaupt keine Krankheitsanzeichen. Von den restlichen 20 % haben die allermeisten einen milden Verlauf und auch die meisten von den schwereren Verläufen werden wieder gesund!

 

Warum dann die Politiker so reagieren? Dazu gibt es viele Gründe, man müsste aber viel tiefer graben, als nach Covid-19. Es gibt genügend Politikwissenschaftler, welche das momentane Prozedere von den Politikern vor Jahren schon vorhergesagt haben. Es geht um Lobbyismus, Wirtschaft schwächen, Geldumverteilung, Bereicherung....

Das kann man alles nachlesen und recherchieren, wenn man sich denn für Politik interessiert. Aber man kann es sich natürlich auch einfach machen und denken, ach quatsch, das sind alles Verschwörungstheorien.

Leider sind alleine in den letzten 7 Monaten schon einige Verschwörungstheorien wahr geworden.

Nun muss man einfach noch dazu sagen, wenn man ein bisschen in Geschichte aufgepasst hat, ging es bei jedem Krieg um das gleiche - nämlich um Macht und das liebe Geld.

 

Meine Meinung hat rein gar nichts mit "rechts" sein zu tun, links, mittig, oben oder unten! Das hat höchstens was mit Interesse, hinterfragen, recherchieren und VERSTEHEN WOLLEN zu tun!

 

Ich bin stolz darauf, dass ich hinterfrage und nicht alles einfach den Politikern und deren Lobbyisten glaube.

Es muss schon alles Hand und Fuß haben und immer im Verhältnis stehen. Aber es gibt ja auch immer noch (!) Menschen, die daran glauben, dass Elektroautos gut für die Umwelt sind, weil die Politiker oder ein Autokonzern es sagt. Leider kann man kaum mehr jemanden einfach so mehr etwas glauben, denn die meisten sehen doch mehr ihren eigenen Profit, als vielleicht moralische Werte.

Deshalb, egal welches Thema es ist, alles was wichtig ist und unser Leben verändern könnte, zum Positiven, wie zu zum Negativen, sollte man sich dazu immer selber informieren und belesen - in unterschiedliche Richtungen, auch wenn es oft viel Zeit kostet, so ist es - DEIN LEBEN! - und vor allem die Zukunft DEINER KINDER!

 

Das tolle ist, ich kenne niemanden von denen die angefangen haben, sich selbst zu informieren, zu recherchieren und sich dazu belesen, die noch den Politikern und dessen momentanen Maßnahmen Glauben schenken. ;-)

 

Es ist in der momentanen Zeit oft sehr schwer und hart diese Meinung "offen" zu vertreten.

Die einen mögen es schlecht finden und die anderen gut. So ist das Leben.

Aber "Mund halten", "abwarten" und "zugucken"  -  verändert nun mal NICHTS.

Ich weiß, es ist richtig die Menschen zum nachdenken anzuregen und sich einzusetzen:

für die Wahrheit,

für Gerechtigkeit,

unsere Demokratie,

für unsere Gesundheit,

für die Alten,

unsere Freiheit,

aber am allermeisten für die Zukunft unserer aller Kinder.

 

 

PS: Was habe ich davon, dass ich hier offen bin?

Ja, ich würde es leichter haben, mit meiner Meinung hinterm Berg zu halten - lieber nicht anzuecken.

Denn ich habe mehr zu verlieren, wie die meisten von uns. Nämlich Kunden! 

Aber mir liegt einfach unwahrscheinlich viel daran,

mich aktiv für die Wahrheit, Fairness und die Gerechtigkeit einzusetzen.

In der Hoffnung, dass unsere Kinder nicht irgendwann mal in einer Diktatur leben müssen.