Musikgarten - Das Original

 

Die Begründerin des Musikgartens ist Dr. Lorna LutzHeyge, Musikpädagogin und Autorin der gleichnamigen Werke. Sie entwickelte das System zunächst in den USA und brachte es dann nach Deutschland. Die frühe musikalische Förderung im Säuglings- und Kleinkindalter stieß damals bei vielen auf Unverständnis. Heute weiß man, wie bedeutsam frühe musikalische Erfahrungen für Kinder sind und wie nachhaltig sich eine frühe Begegnung mit Musik auf das ganze Leben auswirken kann.

Musikgarten-Kurse finden Sie heute überall dort, wo Sie das bunte Musikgarten-Logo sehen.

Es erwartet Sie ein kindgerechtes musikalisches Angebot, das von Dr. Lorna LutzHeyge entwickelt wurde.

 

Das Musikgarten-Konzept - musikalische Förderung von Anfang an

 

"Musikgarten - gemeinsam musizieren" ist ein musikpädagogisches Konzept, das Kinder ab dem Säuglingsalter und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren anregt.

Die Musikgarten-Stunde soll hauptsächlich dreierlei erreichen: Zum einen soll sie ein Verhältnis des Kindes zur Musik aufbauen, zum anderen eine Bindung zwischen dem Kind und dem Erwachsenen durch Musik erreichen, und schließlich soll sie den Erwachsenen mit dem "spielerischen" Musizieren vertraut machen.Die Kinder haben besonders große Freude daran, wenn man Lieder und Spiele wiederholt und sie den Ablauf kennen.

Durch geschickte Auswahl an Aktivitäten und eine liebevolle Atmosphäre werden

Eltern und Kinder zur Teilnahme bewogen.

 

Musik ist Balsam für große und kleine Seelen. Wer ein Instrument spielt, singt oder tanzt, der kann aus unserer technisierten Welt immer wieder Urlaub in das Reich der Sinne und Klänge unternehmen. Dieser Weg beginnt im Kindesalter ganz spielerisch und ohne Zwang.

Kinder sind von Musik fasziniert und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zum rhythmischen Bewegen. Genau hier setzt der Musikgarten an und fördert

ohne Leistungsdruck die ganze Persönlichkeit der Kinder.

 

Musik und Tanz sind die ureigensten Formen, sich auszudrücken.

Wenn du Angst hast, singe - und die Angst verschwindet.

Wenn du traurig bist, tanze - und die Traurigkeit verschwindet.

Bist du aufgeregt, höre Musik - und Du entspannst.

 

Der Grundstein für diese Fähigkeit wird in der frühen Kindheit gelegt!